Brandursache war technischer Defekt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Taura.

Die Ursache eines Brandes, der am Mittwoch gegen 12.10 Uhr in der Küche einer Doppelhaushälfte an der Arthur-Beil-Straße in Taura ausgebrochen war, war ein technischer Defekt an einer Dunstabzugshaube. Das hat die Untersuchung des Brandortes durch einen Brandursachenermittler ergeben, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Beim Versuch, den Brand vor dem Eintreffen der Feuerwehr zu löschen, habe ein 36-jähriger Ersthelfer, eine Rauchgasvergiftung erlitten. Er musste laut Polizei ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden. Das Feuer, das bereits die gesamte Kücheneinrichtung erfasst hatte, wurde schließlich von der Feuerwehr gelöscht. Im Einsatz waren 45 Feuerwehrleute, Rettungsdienst und Polizei. (fp)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.