Buchlesung zu Wegwerfgesellschaft

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Die Volkshochschule Chemnitz ist auch in Zeiten der Pandemie für ihre Besucher und neugierige da. So hat sie unter anderem ein Programm aufgelegt, bei dem es Vorträge und Lesungen zu unterschiedlichen Themen gibt. Diese werden über das Internet zu den Interessierten gebracht. Eines dieser Angebote gibt es am 17. Mai von 19 bis 20.30 Uhr. Es handelt sich um eine Buchlesung mit dem Titel "Geschichte der Wegwerfgesellschaft". Dabei zeigt der Historiker Wolfgang König auf, wie Wirtschaft und Konsumenten das Wegwerfen zu einer Art Routine haben werden lassen. Die Teilnahme an Angebot ist frei. (fp)

Anmeldungen sind bis zum 17. Mai, 16 Uhr, unter www.vhs-chemnitz.de sowie unter der Telefonnummer 0371 4884343 möglich.

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €