CFC trauert um Sportfotografen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Die Fußballer des Chemnitzer FC trauern um ihren langjährigen Sportfotografen und Chronisten Karl Wagner. "Er verstarb am Dienstag nach kurzer, aber schwerer Krankheit im Alter von 88 Jahren. Unser tiefempfundenes Mitgefühl gilt seinen Angehörigen und Freunden", so CFC-Pressesprecher Steffen Wunderlich, der Wagner als aufgeschlossen, liebenswert und unersetzlich wertschätzte. Seit seinem 20. Lebensjahr arbeitete Karl Wagner, laut Wunderlich gelernter Bäcker, als freiberuflicher Fotograf für verschiedene Redaktionen der Region. Im Jahr 1953 schoss Karl Wagner bei der Partie BSG Chemie Karl-Marx-Stadt gegen BSG Chemie Jena sein erstes Fußball-Foto. Über 68 Jahre hinweg blieb ihm diese Leidenschaft erhalten. (tka)

Das könnte Sie auch interessieren