Chemnitzer Freiwilligenzentrum erhält Engagementförderpreis

In Verbindung damit steht ein Preisgeld. Dafür hat die Einrichtung bereits eine Verwendung.

Bei einer Online-Preisverleihung ist am Dienstag das Chemnitzer Freiwilligenzentrum mit dem Engagementförderpreis der Dr.-Jürgen-Rembold-Stiftung ausgezeichnet worden. Die Ehrung ist mit 800 Euro dotiert. Für das Preisgeld will die Einrichtung eine Idee umsetzen, die in der Zeit coronabedingter Einschränkungen entstand: Im Schaufenster der Beratungsstelle an der Reitbahnstraße soll ein Monitor über aktuelle Stellenangebote von Vereinen und Organisationen in der Stadt informieren. Zugleich sollen auf diese Weise Veranstaltungen und Aktionen angekündigt werden. Das Preisgeld ist für die Anschaffung des Monitor und der Software bestimmt, so das Freiwilligenzentrum. Laut Vorstand Jürgen Rembold habe insbesondere die Nachhaltigkeit des Chemnitzer Vorhabens die Stiftung überzeugt. (gp)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.