Abo
Sie haben kein
gültiges Abo.
Schließen

Chemnitzer Jugendhilfeausschuss beschließt: Bedrohte Einrichtungen können vorerst weiterarbeiten

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Der Jugendhilfeausschuss der Stadt hat die Weiterfinanzierung bis April kommenden Jahres beschlossen.


Registrieren und testen.

Das könnte Sie auch interessieren

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 6
    1
    KTreppil
    06.12.2022

    Soso, ein kommunikatives Mißgeschick...und wie nennt man es dann nach dem 30.4.?
    Oder konnten die Proteste (berechtigt und dazu noch ganz ohne Sekundenkleber) doch zu einem Umdenken anregen?
    Man wird sehen.