Corona-Fall: Kita in Stelzendorf gesperrt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren
22 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    6
    Pixelghost
    28.10.2020

    Ehemann zu Erzieherin: Du gehst heute nicht zur Arbeit?
    Sie: Nein.
    Er: Urlaub?
    Sie: Nein.
    Er: Haben wir etwa Hochzeitstag?
    Sie: Nein, der war schon.
    Er: Und was ist nun? Bist Du krank?
    Sie: Das kann ich Dir nicht sagen. Ich weiß bloß, dass die Einrichtung zu ist. Warum weiß ich nicht. Nur, dass sie wohl 14 Tage zu bleibt. Mehr kann ich Dir nicht sagen, weil ich nichts weiß.
    Er: Und die Kinder?
    Sie: Och Bernd, lass doch. Das darfst Du doch alles gar nicht wissen...Lies einfach Deine Zeitung weiter...
    Er: Der Kaffee schmeckt aber heute nach gar nichts, Liebling...

  • 5
    12
    Vielflieger
    27.10.2020

    "Hintergrund ist ein Corona-Fall bei einer Erzieherin". Wie schaut es mit Datenschutz und ärztlicher Schweigepflicht aus? Ich hatte das schon mehrfach angefragt.