Corona-Impftermine in Chemnitz trotz Aufstockung schnell weg - Frust bei Patienten

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Binnen zwei Stunden war das Chemnitzer Impfzentrum wieder ausgebucht. Wer kein Glück hatte, kann es beim Hausarzt versuchen. Aber wie viele der Mediziner bieten die Immunisierung an?


Registrieren und weiterlesen

Lesen Sie einen Monat lang alle Inhalte auf freiepresse.de und im E-Paper. Sie müssen sich dazu nur kostenfrei und unverbindlich registrieren.


Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 7
    2
    Fachhändler
    09.05.2021

    Es kotzt einen nur noch an. Überall Werbung für die Impfung und keine Chance trotz Priorität 2 an einen Termin zu kommen. Das totale Versagen der Landes- und Bundesregierung geht weiter. Vielleicht könnte sich wieder jemand bestechen lassen, dann wäre wenigstens genügend Impfstoff da. Hat doch bei den Masken auch geklappt.