Coronavirus: Erste Fälle in Chemnitz - Messen abgesagt

Erkrankte Reisende haben sich nach ihrem Italien-Urlaub selbst in Quarantäne begeben. Unterdessen wurden in Chemnitz erste Veranstaltungen gestrichen. Ob weitere folgen, wird von Tag zu Tag entschieden. Fragen und Antworten.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium

Unsere Empfehlung

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 19,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Standard


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Sie sind bereits registriert? 

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

3Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    1
    Urlaub2020
    14.03.2020

    Eine Person war vor 3 Wochen in Südtirol und kam danach gleich auf Arbeit sowas ist Unverständlich.Auch wenn keine Symptome da waren .Gehts noch?

  • 6
    4
    698236
    11.03.2020

    Offene TBC in Chemnitzer Kindergarten. Alles im Griff?

  • 26
    4
    872889
    11.03.2020

    Wenn man nicht zuletzt die eskalierte Lage in Italien betrachtet, sind die Absagen der Messen richtig, um eine deutliche Ausbreitung zu verhindern. Warum aber z.B Sportveranstaltungen (vorerst) unberücksichtigt bleiben, kann nicht nachvollzogen werden.