Coronavirus: Italien-Urlauber aus Chemnitz sollen sich beim Gesundheitsamt melden

Nachdem das Coronavirus Europa erreicht hat, gibt es jetzt auch in Chemnitz erste Maßnahmen.

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus in Norditalien fordert die Stadt Chemnitz bestimmte Personenkreise dazu auf, sich unverzüglich beim Gesundheitsamt zu melden. Betroffen sind Personen, die sich in den vergangenen 14 Tagen in der Norditalienischen Provinz Lodi in der Lombardei sowie in der Stadt Vo in Venezien aufgehalten haben. Die Region Südtirol wird vom Gesundheitsamt dagegen aktuell noch als unkritisch eingestuft. Die Stadt bittet betroffene Personen, zunächst zu Hause zu bleiben und unnötige Kontakte mit anderen zu vermeiden. Auch Personen, die in den vergangenen zwei Wochen persönlich Kontakt mit Corona-Patienten hatten, sollen sich bei den Behörden melden und deren Anweisungen befolgen. Dies gelte auch, wenn sich bislang keine Krankheitserscheinungen zeigen.

Sollten bei den beschriebenen Personengruppen Krankheitssymptome wie Fieber, Husten oder Atemnot auftreten, soll sich umgehend und ausschließlich telefonisch beim Hausarzt oder dem hausärztlichen Bereitschaftsdienst gemeldet werden. Für die betroffenen Gruppen wurde beim Gesundheitsamt eine Notfallnummer eingerichtet, die außerhalb der Geschäftszeiten des Gesundheitsamtes gewählt werden kann: 0371 4885302. (luka)

Telefonnummer vom Gesundheitsamt Chemnitz: 0371 4885301
Telefonnummer vom hausärztlichen Bereitschaftsdienst: 116117


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.