Drei Verletzte bei Autounfall in Röhrsdorf

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Chemnitz.

Am Montagabend ist es im Chemnitzer Stadtteil Röhrsdorf zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem drei Personen verletzt wurden. Ein 26-Jähriger befuhr mit seinem Pkw Audi die Auffahrt der Anschlussstelle Chemnitz-Mitte in Richtung Erfurt, wobei er unmittelbar danach links auf die Hauptfahrbahn der Autobahn wechselte. Beim Einordnen kam es zur seitlichen Kollision mit einem ebenfalls Richtung Erfurt fahrenden Lkw DAF. Dadurch verlor der 26-Jährige die Kontrolle über sein Auto. Der Wagen stieß daraufhin mit einem Ford zusammen. Sowohl der Audi-Fahrer als auch der Ford-Fahrer und dessen Beifahrerin wurden leicht verletzt. Der Schaden beträgt 28.000 Euro. (trhe)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.