Einbruch in Sparkassenwürfel - Polizei sucht Zeugen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Beim Einbruch war es zum Brand in dem Würfel gekommen.

Chemnitz.

Unbekannte haben am frühen Dienstagmorgen versucht, einen Geldautomaten in einem Sparkassenwürfel an der Dr.-Salvador-Allende-Straße aufzubrechen. Laut Polizei war bei dem Einbruch gegen 4 Uhr ein Feuer in dem Würfel ausgebrochen. Es war offenbar von selbst erloschen. Geld erbeuteten die Täter laut Polizei nicht.

Ein Wachschutzmitarbeiter hatte die Brandschäden bemerkt und die Polizei alarmiert. Hinzugerufene Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten schließlich den Innenraum, sodass Kriminalisten erste Spuren sichern konnten. Auf welche Art und Weise die Täter versuchten, den Automaten aufzubrechen, ist Gegenstand der Ermittlungen. Am Service-Container entstanden Brandschäden und erhebliche Verrußungen.

Im Rahmen der laufenden Ermittlungen sucht die Kriminalpolizeiinspektion Chemnitz Zeugen. Wer hat am Dienstag, zwischen 3 und kurz vor 4 Uhr Beobachtungen im Bereich des Service-Containers an der Dr.-Salvador-Allende-Straße - unweit zweier Schulen - gemacht, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Wem sind verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge am Tatort aufgefallen? Hinweise werden unter Telefon 0371 387-3448 entgegengenommen. (sane)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.