Erneut Automaten in Chemnitz gesprengt

Chemnitz.

In Chemnitz haben Unbekannte in der Nacht zu Donnerstag erneut zwei Automaten aufgebrochen. Laut Polizei sprengten die Täter einen Zigarettenautomat im Stadtteil Bernsdorf und einen Fahrkartenautomat in Helbersdorf.

An der Turnstraße hörten Anwohner gegen 4.45 Uhr einen lauten Knall. Nach ersten Erkenntnissen erbeuteten die Täter Tabakwaren. Konkrete Schadensangaben lagen der Polizei noch nicht vor. An der Straßenbahnhaltestelle Stollberger Straße/Dr.-Salvador-Allende-Straße wurde die Geldkassette aus dem gesprengten Fahrkartenautomaten gestohlen. Der Sachschaden beträgt etwa 30.000 Euro. Angaben zum Stehlschaden lagen noch nicht vor. Eine Anwohnerin hatte bereits am Mittwochabend zwischen 21 und 23 Uhr einen lauten Knall gehört, der möglicherweise mit der Tat in Zusammenhang stehen könnte. 
 
Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 0371 387-3448. In Chemnitz wurden in den letzten Wochen mehrfach Automaten gesprengt, zuletzt ein Fahrkartenautomat an der Adelsbergstraße sowie ein Zigarettenautomat an der Brückenstraße. (samü)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...