Ex-SPD-Chef Gabriel in Chemnitz: "Die bequeme Situation für uns im Westen ist vorbei"

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Im "Kraftwerk" sprach der Sozialdemokrat zunächst über die Rolle Europas in weltpolitischer Perspektive - und dann auch über die jüngsten Wahlniederlagen seiner Partei.


Mit wenigen Klicks weiterlesen

  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren

22 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 4
    0
    Tauchsieder
    29.05.2019

    30 Jahre danach, späte Einsicht, mittlerweile zu spät.
    Dies ist auch der Stand der SPD, sie hinkt der Wirklichkeit in etwa der gleichen Zeitspanne hinter her.

  • 4
    6
    gelöschter Nutzer
    28.05.2019

    Wer hat denn den eingeladen?
    Man staunt, dass der mit dem Pack sprechen will.