Inzidenz im Kreis weiter gesunken

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Freiberg.

Das Gesundheitsamt des Landkreises Mittelsachsen hat am Mittwoch 25 neue Coronafälle registriert. Die Gesamtanzahl stieg somit auf 24.749. Die 7-Tage-Inzidenz ist den zweiten Tag in Folge gesunken. Das Robert-Koch-Institut bezifferte den Wert, der angibt, wie viele Menschen je 100.000 Einwohner sich binnen einer Woche angesteckt haben, am Mittwoch mit 42,8; am Vortag hatte er bei 47,4 gelegen, am Montag bei 49,1. In Krankenhäusern des Landkreises werden laut der Statistik der Landkreisverwaltung derzeit neun Coronapatienten behandelt, vier von ihnen werden intensivmedizinisch betreut und müssen beatmet werden. (bk)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.