Spielplatzumbau auf der Schloßteichinsel

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Am heutigen Mittwoch beginnen die Bauarbeiten am öffentlichen Spielplatz auf der Schloßteichinsel. Nach den weiteren Angaben aus dem Rathaus soll die Anlage für Kinder der Altersgruppe von drei bis zwölf Jahren mit Angeboten für Bewegung, Spiel, Interaktion und Ruhe umgestaltet werden. Die Arbeiten werden laut Planung voraussichtlich bis ins Frühjahr 2023 andauern. Der öffentliche Spielplatz ist Teil der unter Denkmalschutz stehenden Chemnitzer Schloßteichanlagen. Die Spiel- und Freizeitanlage gliedert sich in drei Bereiche. Das Thema "Schloßteichinsel" soll sich laut Information auch in den Spielgeräten widerspiegeln. Analog zur dreiteiligen Grundfläche werden die Spielgeräte für die Altersgruppe der drei- bis zwölfjährigen Kinder nach verschiedenen Spielfunktionen geordnet: "Schloßteichinsel", "Baumhaus" und "Schaukeln". Die Baukosten belaufen sich auf rund 348.000 Euro. (fp)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.