Südring: Betrunkener BMW-Fahrer kommt von Straße ab

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Der 22-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Sein Wagen beschädigte an einer Strecke von 250 Metern die Leitplanke.

Chemnitz.

Ein betrunkener BMW-Fahrer ist nach einem Unfall auf dem Südring ins Krankenhaus gekommen. Der 22-Jährige hatte gegen 1 Uhr kurz vor der Ausfahrt Annaberger Straße die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Der BMW kollidierte auf einer Strecke von 250 Metern mehrfach mit der Leitplanke, auch ein Baum und eine Straßenlaterne wurden beschädigt. Der 22-Jährige wurde leicht verletzt. Er hatte laut Polizei knapp 1 Promille intus. Seinen Führerschein musste er abgeben. Am BMW entstand mit 3000 Euro Totalschaden. Der Wagen musste abgeschleppt werden. (sane)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.