Termine für verkaufsoffene Sonntage in Chemnitz stehen fest

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Der Stadtrat hat in der Sitzung am Mittwoch beschlossen, wann, wo und wie oft in Chemnitz in diesem Jahr verkaufsoffene Sonntage stattfinden werden.

Chemnitz.

Nach einer langen Diskussion ist geklärt, an welchen Sonntagen die Läden in Chemnitz öffnen dürfen. In der Sitzung des Stadtrates wurden zunächst zwei Termine festgelegt. Dabei handelt es sich um den 28. November und den 12. Dezember 2021. Die verkaufsoffenen Sonntage finden anlässlich des Chemnitzer Weihnachtsmarktes statt und beschränken sich auf das Chemnitzer Zentrum.

Auf Initiative der Fraktionen von CDU und SPD wurden weitere verkaufsoffene Sonntage in Einkaufszentren außerhalb des Stadtzentrums bewilligt: Im Chemnitz-Center in Röhrsdorf sollen die Geschäfte demnach am 10. Oktober öffnen dürfen, in der Sachsen-Allee und im Neefepark am 7. November.

Zu Beginn der Sitzung hielt der Stadtrat eine Schweigeminute für den verstorbenen Oberbürgermeister von Limbach-Oberfrohna, Jesko Vogel, ab. Außerdem teilte Ordnungsbürgermeister Miko Runkel mit, dass die Stadt Chemnitz bislang elf afghanische Ortskräfte untergebracht hat. (micm/erle)

Das könnte Sie auch interessieren
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.