Update: Erneuter Brand an der Lessingstraße - Tatverdächtiger auf freiem Fuß

Chemnitz. In einem leerstehenden Haus an der Lessingstraße auf dem Chemnitzer Sonnenberg ist am Samstagmittag ein Feuer ausgebrochen. Nach ersten Angaben handelt es sich um dasselbe Haus, in dem es bereits am Freitag gebrannt hatte.

Die Polizei traf vor Ort einen Tatverdächtigen in einem Rollstuhl. Der Mann befindet sich auf freiem Fuß, teilte die Polizei am Nachmittag mit. Angaben dazu, ob der Mann für weitere Brände im Stadtgebiet verantwortlich sein könnte, konnte die Polizei noch nicht machen. Die Kriminalpolizei ermittelt weiter.

In Chemnitz kommt es immer wieder zu Bränden in leerstehenden Gebäuden. (fp)

Bewertung des Artikels: Ø 1 Sterne bei 1 Bewertung
1Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 1
    3
    Interessierte
    12.08.2018

    Das ist wie im Mittelalter , da wurde auch alles durch Brände vernichtet .
    Da sollte man auch wie im Mittelalter , denen die Hände abhauen , wenn man die erwischt ....

    Aber wann wird denn mal der Mann in die Verantwortung genommen , dem das Gebäude jetzt gehört , entweder er saniert es oder das Haus wird abgerissen und das Grundstück zur blühenden Landschaft gemacht , das Gegenüber würde sich freuen ...



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...