Zeugensuche nach versuchtem Raub

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Die Kriminalpolizei ermittelt zu einem Delikt, bei dem am Sonntag ein Unbekannter versucht hatte, einen 19-Jährigen zu berauben. Der junge Mann war auf dem Fußweg der Sonnenstraße in Richtung Theodor-Körner-Platz unterwegs, als ihn gegen 22.45 Uhr in Höhe eines Parkhauses der Unbekannte von hinten ansprach und von ihm Wertgegenstände und Geld forderte. Dabei bedrohte und verletzte er den 19-Jährigen mit einem Messer. Dennoch gelang es dem Verletzten zu flüchten. Der Räuber soll etwa 1,75 Meter groß, schlank und zwischen 20 bis 25 Jahre alt sein. Er hatte dunklen Teint und einen Dreitagebart. Bekleidet war der Täter mit einem grauen T-Shirt, einer dunklen Jogginghose, dunklen Turnschuhen und einem dunklen Basecap. Er hatte eine dunkle Bauchtasche bei sich und sprach Deutsch mit Akzent. Die Polizei bittet Zeugen, die etwas gesehen haben, das mit der Tat in Verbindung stehen könnte, sich zu melden. Außerdem hofft sie auf Hinweise zum dem beschriebenen Täter. (fp)

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0371 3873448 entgegen.

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.