Zwei Verletzte bei Streit auf dem Sonnenberg

Chemnitz.

Bei einer Auseinandersetzung auf einem Parkplatz in der Fürstenstraße zwischen fünf Männern sind in der Nacht zum Sonntag zwei Personen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, schlugen vier Männer im Alter von 21, 28, 30 und 31 nach einem vorangegangenem Streit auf einen 36-Jährigen ein. Dieser fügte dem 21-Jährigem Verletzungen mit einem Messer zu. Laut Polizei erlitt der 36-Jährige leichte und der 21-Jährige schwere Verletzungen. Die Polizei stellte die vier Männer im Rahmen der Fahndung um den Tatort auf dem Sonnenberg fest. Der 36-Jährige wurde durch die Beamten am Tatort angetroffen. Bis auf einen 31-jährigen Syrer stammen die Männer aus dem Libanon. Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet. 

Bereits gegen 21.45 Uhr war es am Samstag im Chemnitzer Zentrum zu einer Auseinandersetzung zwischen vier Männern gekommen. In Folge kam es zu Kundgebungen verschiedener politischer Gruppierungen. (fp)

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 2 Bewertungen
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...