Corona-Lage im Erzgebirge: Landratsamt informiert über aktuelle Coronasituation

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Unsere Redakteure halten Sie hier über die derzeitige Corona-Situation im Erzgebirge auf dem Laufenden.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

66 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 5
    1
    HEIMAT2021
    15.04.2021

    @Georg1&Nordlicht
    Genau das ist Kindergarten und soll von anderen Problemen ablenken. Die Staatsanwälte haben Berge von Arbeit was unsere Sicherheit anbelangt, lt früheren Beiträgen, und sollen sich mit diesem Fall beschäftigen. Klar war dies nicht I. O., aber schon in der alten Bibel stand"wer von Euch ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein"...

  • 26
    20
    nordlicht
    14.04.2021

    Ich kann das Anprangern des Landrates nicht verstehen, denn wer jetzt zu Hause geimpft wird (gepflegte Personen, die nicht zu den Impfstellen kommen können), dürfen nämlich bis 2 pflegende Personen auch gleich geimpft werden. Im TV gesehen.

  • 31
    27
    Georg1
    14.04.2021

    Hat die Staatsanwaltschaft in dieser brisanten Zeit nichts besseres zu tun, als sich mit einem "vorgemogelten" Impftermin zu beschäftigen? Das verstehe wer will!

  • 98
    30
    435200
    13.04.2021

    Verstehe einer die Menschen.
    Mir kann keiner mehr erzählen, dass die besorgten Eltern das Beste für ihre Kinder wollen.

    Ist die Schule zu - wird gemeckert.
    Ist die Schule offen - wird auch wieder gemeckert.

    Wem tut so ein Test weh? Niemandem!
    Ein Wattestäbchen in die Nase und gut ist, das ist keine Körperverletzung.

    Oder sind die Eltern auch der Meinung dass es Körperverletzung ist wenn sie bei den Kindern die Ohren mit Wattestäbchen reinigen? Dann müsste man nahezu alle Eltern wegen Körperverletzung anzeigen.
    Ach nee, geht ja nicht. Weil dann wäre man ja gleich wieder ein Denunziant.

  • 78
    19
    ASZ
    13.04.2021

    Es scheinen. einfach einige zu gegeben die immer gegen alles sind. Was schadet denn ein Test? Er hilft uns sicherlich die Pandemie in den Griff zu bekommen und bald hoffentlich Normalität zu haben

  • 70
    29
    Destiniy
    13.04.2021

    Wir haben demonstriert für offene Schulen und Kitas und werden es wieder tun sollten sie schließen. Mit Tests ist doch gut ist doch besser als zu.