Ehrenfriedersdorf: Polizei stellt mutmaßlichen Dieb

Frau beim Versuch, ihr gestohlenes Portmonee zurückzuholen, leicht verletzt

Zu turbulenten Szenen ist es am Freitagvormittag in Ehrenfriedersdorf gekommen. Wie die Polizei berichtet, betrat ein Mann ein Geschäft in der Annaberger Straße und stahl das Portmonee der Ladeninhaberin, die sich gerade in einem Nebenraum befand. Unmittelbar nachdem die 32-Jährige hörte, dass der Mann das Geschäft verlassen hatte, bemerkte sie den Diebstahl und lief ihm nach. Der mutmaßliche Dieb stieg in einen Skoda und wollte losfahren, doch die Frau öffnete die Fahrertür des Wagens und hielt sich an dieser fest. Trotz dessen fuhr der Mann, mit der Frau an der Tür hängend, etwa 300 Meter bis zu Thomas-Mann-Straße. Dort ließ die 32-Jährige die Tür los und der Wagen fuhr in Richtung Annaberg davon. Passanten waren auf den Fall aufmerksam geworden und hatten die Polizei verständigt. Die Frau hatte sich bei der unfreiwilligen Fahrt leicht verletzt.

Während Polizisten zum Tatort fuhren, fiel ihnen ein dunkler Skoda mit tschechischem Kennzeichen auf, der auf die Beschreibung des Fluchtfahrzeugs passte. Sie stoppten den Wagen. Die Täterbeschreibung passte auf den Fahrer. Zudem erkannte die Ladenbesitzerin den Mann eindeutig wieder. Daraufhin nahm die Polizei den Tschechen vorläufig fest. Im Fahrzeug fanden die Beamten mehrerer Banknoten, in Summe knapp 150 Euro, sowie eine Kleinstmenge Betäubungsmittel. Gegen den 31-Jährigen wird derzeit wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls, Körperverletzung sowie Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt. Zudem prüft die Polizei, ob eine Verkehrsstraftat vorliegt. In Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft ist der Mann wieder auf freiem Fuß. (lasc)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.