Erneut viele Todesfälle im Kreis

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Erzgebirge.

Nach 23 Todesfällen am Tag zuvor sind dem Robert-Koch-Institut am Donnerstag aus dem Erzgebirgskreis weitere 24 Verstorbene gemeldet worden, deren Tod in Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung steht. Damit sind nunmehr 1410 Personen an oder mit der Krankheit gestorben. Nach 103 Corona-Neuinfektionen ist das Virus seit Pandemiebeginn im März 2020 bei 68.341 Menschen nachgewiesen worden. Die Sieben-Tage-Inzidenz sank erneut und liegt im Landkreis nun bei 148,5. Den mit 318,7 höchsten Wert im Freistaat verzeichnet die Stadt Leipzig, (mb)