Inzidenz im hiesigen Landkreis bei 3,3

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Erzgebirge.

Weiter auf niedrigem Niveau bewegt sich das Infektionsgeschehen im Erzgebirgskreis. Am Mittwoch hat das Robert-Koch-Institut (RKI) für die hiesige Region vier neue Covid-19-Fälle gemeldet. Damit erhöht sich deren Zahl seit Pandemiebeginn Anfang März 2020 auf 31.992 für den Landkreis. Weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 gab es laut RKI im Erzgebirgskreis nicht. Die Sieben-Tage-Inzidenz lag am Mittwoch bei 3,3. Am Tag zuvor wurde dieser Wert, der die Zahl der Covid-19-Fälle in den vorangegangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner angibt, mit 3,0 beziffert. In Quarantäne befinden sich gegenwärtig im Erzgebirgskreis 78 Menschen. (pl)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.