Polizei stellt Einbrecher in Annaberg: Weiteres Diebesgut gefunden

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Auch drei Laptops einer Schule wurden bei dem Tatverdächtigen festgestellt.

Annaberg-Buchholz.

Nach einem Einbruch am Sonntag hat die Polizei in der Wohnung eines Tatverdächtigen Diebesgut von mehreren Einbrüchen festgestellt. Laut Polizei bemerkte die Eigentümerin eines Fachgeschäftes an der Kupferstraße am Montag den Einbruch in ihren Laden. Dabei wurden elektronische Geräte und Bargeld gestohlen. Bei der Aufnahme der Anzeige wurde bekannt, dass Videoaufzeichnungen von der Tat existieren. Auf dem Video konnte ein polizeibekannter 43-Jähriger identifiziert werden. 

Die Polizei prüfte daraufhin einen möglichen Aufenthaltsort des Mannes in Annaberg. Der Tatverdächtige wurde vor Ort angetroffen, dabei trug er die selbe Kleidung, wie auf der Videoaufnahme. Bei einer Vernehmung gab der Mann die Tat zu, zudem übergab er einen Teil des Diebesgutes an die Polizei.

Die Polizei führte im Anschluss eine Wohnungsdurchsuchung bei dem Tatverdächtigen durch. Dabei wurde weiteres Diebesgut festgestellt, darunter drei Laptops. Diese waren bei Einbrüchen im April und Mai diesen Jahres aus einer Schule in Annaberg-Buchholz entwendet worden. Ob der 43-Jährige für weitere Einbrüche verantwortlich ist, wird durch die polizeilichen Ermittlungen geklärt. (erle) 

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.