RKI meldet Dutzende Neuinfektionen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Erzgebirge.

Zum Wochenbeginn hat das Robert-Koch-Institut (RKI) für den Erzgebirgskreis 76 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Damit haben sich in der vergangenen Woche insgesamt 223 Menschen in der Region nachweislich mit dem Virus infiziert. Der Inzidenzwert steigt auf 67,0. Todesfälle sind den Daten vom Montag zufolge nicht hinzugekommen. Damit bewegt sich das Infektionsgeschehen im Erzgebirgskreis aktuell auf deutlich höherem Niveau als in den angrenzenden Regionen: Am Montag betrug die Inzidenz in Chemnitz 27,4, in Mittelsachsen 32,8, im Vogtlandkreis 36,6 und im Landkreis Zwickau 36,2. Die bundesweite Inzidenz gibt das RKI mit 71,0 an. (urm)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.