Simsonfahrer: Flucht vor Polizei endet an Baustelle

Annaberg-Buchholz.

Eine Verfolgungsjagd mit der Polizei hat sich am Montagabend ein 24-jähriger Simsonfahrer geliefert. Polizeibeamte wollten das Moped auf der Alten Poststraße kontrollieren. Der Fahrer flüchtete durch das Annaberger Stadtgebiet, wobei er die Anhaltezeichen der hinterherfahrenden Polizisten ignorierte. Am Ende der Benkertbergstraße konnte er wegen einer Baustellenabsperrung nicht auf dem Fußweg des Benkertberges weiterfahren. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass das am Moped angebrachte Versicherungskennzeichen aus dem Jahr 2014 war. Der Fahrer erhielt eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz. Die Weiterfahrt mit der Simson wurde untersagt. (sane)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.