Stadt zahlt ab 2022 mehr für Fundtiere

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Ehrenfriedersdorf.

Auch der Stadtrat von Ehrenfriedersdorf hat einer höheren Umlage für die Versorgung von Fundtieren an das Tierheim "Neu Amerika" zugestimmt. Ein entsprechender Beschluss wurde am Montag einstimmig gefällt. Ab 2022 werden somit pro Jahr 1,10 Euro statt bisher 70 Cent je Einwohner gezahlt. Viele weitere Kommunen hatten dem neuen Vertrag bereits zugestimmt. Annaberg-Buchholz wird die Erhöhung stufenweise umsetzen. (aed)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.