Teelichter mit Botschaft

In die dunklen Tage im Advent bringen flackernde Kerzenflammen Licht und Lebendigkeit, Ruhe und Hoffnung.

Gerade in diesem Winter 2020 haben die Menschen besonders Zeit, sich zur Ruhe zu setzen, eine Kerze anzuzünden und in die Flamme zu schauen, statt auf Bildschirme mit blau-flimmerndem Licht. Zugleich können verschenkte Kerzen für andere Menschen eine Geste der Zuneigung sein, mit der Botschaft "Ich hab‘ dich nicht vergessen und möchte helfen, das auch deine Tage etwas heller sind." Wäre es nicht toll, wenn sich eine liebe Botschaft ganz wortwörtlich direkt in einem Teelicht verstecken würde? Und nach und nach sichtbar würde, wenn das Wachs immer klarer wird? Das geht. Ganz einfach. Heute zeigen wir, wie.


Das Türchen wird präsentiert von Hermann Wendler GmbH

Die Hermann Wendler GmbH ist ein familiengeführtes Unternehmen mit über 100 Jahren Erfahrung als Zulieferer von Industrie und Handwerk. Fast alle Branchen profitieren von unserem Know How in den Bereichen Technischer Bedarf, Arbeitssicherheit und Werkzeuge. Gemeinsam finden wir optimale Lösungen für die betrieblichen Prozessen unserer Kunden. Mehr unter: www.hermannwendler.de bzw. www.katalog.hermannwendler.de


Für ein Teelicht mit Botschaft braucht man:

  • Ein Teelicht, das sich gut aus der Metallhülse lösen lässt und bei dem man den Docht gut entfernen kann.
  • Kreis aus buntem Papier, Foto, Bild...
  • Stift, Schere
  • Zahnstocher
  • Und idealerweise eine Unterlage, das Wachs krümelt meistens ein bisschen.
  • Ideen für Botschaften, die Sie im Teelicht platzieren wollen. Alternativ finden Sie auch hier oder hier weihnachtliche Vorlagen im Internet*.

Als erstes brauchen Sie einen Papierkreis, der so groß ist wie das Teelicht. Dafür am besten die Kerze aufs Papier setzen und einmal mit dem Bleistift drumherum fahren. In diesen Kreis könne Sie Ihre persönliche Botschaft schreiben. Sie wird später auf dem Boden des Teelichts zu sehen sein. Den Kreis ausschneiden und in die Mitte mit Zahnstocher, Nadel oder Zirkelspitze ein Loch drücken.


Nun ist das Teelicht an der Reihe: Nehmen Sie das Wachs aus der Hülse und ziehen Sie vorsichtig den Docht heraus. Dieser und der Papierkreis werden  für den nächsten Schritt benötigt. Der Docht wird durch das Loch in der Mitte des Kreises geschoben. Drücken Sie das Papier ganz nach unten bis zum Metallfuß, so dass es nicht anbrennen kann. Dann das Wachs drüberstülpen und alles wieder in die Aluminiumhülse setzen.


Et voilà! Fertig ist die Wunder-Kerze mit Botschaft. Passt übrigens auch gut in einen Nikolausstiefel oder Briefumschlag. Wir wünschen einen schönen 3. Dezember! (sane)

*Für Links zu externen Inhalten übernimmt die "Freie Presse" keine Gewähr.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.