Erzgebirge: Vater und Kind entdecken gefährliches Loch neben Spielplatz

Ein zwei Meter tiefes Loch ist plötzlich in Schneeberg am Kirchplatz aufgetaucht. Feuerwehr und Bergsicherung sind vor Ort.

Schneeberg.

Am Sonntagnachmittag mussten Feuerwehr, Polizei, Oberbergamt und Bergsicherung zu einem Straßeneinbruch am Kirchplatz gerufen werden. Ein Vater mit seinem Kind hatten das Loch zuvor neben einem Spielplatz entdeckt. Viele Pflastersteine sind dort nach unten gefallen.

Die Polizei forderte die Feuerwehr Schneeberg als Unterstützung an. Die Kameraden entfernten weitere lose Pflastersteine und entdeckten einen Hohlraum unter der Straße von etwa zwei mal zwei Metern Breite und zwei Metern Tiefe. Die Einsatzstelle wurde weiträumig abgesperrt. Das Oberbergamt und die Bergsicherung übernehmen die weitere Absicherung. Ein Teil des Kirchplatzes und der Spielplatz bleiben vorerst gesperrt. (nikm)

 

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.