Landkreis verleiht den "Erzgebürger"

Aue/Schwarzenberg.

Im Kulturhaus in Aue ist am Freitagabend der sogenannte Erzgebürger verliehen worden. Der Preis, den der Landkreis erstmals im vergangenen Jahr zu seinem zehnjährigen Bestehen ausgelobt hatte, ging an insgesamt zwölf Preisträger. Platz eins in der Kategorie "Engagement für das Gemeinwohl" belegte der Ambulante Hospizdienst Oelsnitz. In der Kategorie "Engagement für eine lebenswerte Heimat" räumte die Bergbrüderschaft "Schneeberger Bergparade" ab.

Den Preis im Bereich Engagement für Kultur, Sport und Tourismus erhielt der Skisportverein Geyer. Ein Sonderpreis für junge Leute ging zudem an die Evangelische Jugend im Kirchenbezirk Annaberg. Zu den weiteren Preisträgern aus der Region zählen der Verein Sternenkinder Aue und der Wintersportverein 08 Johanngeorgenstadt. (juef)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...