27 neue Infektionen im Kreis registriert

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Erzgebirge.

Nachdem die Gesamtanzahl der Coronafälle im Erzgebirgskreis am Dienstag sogar leicht nach unten korrigiert wurde, hat das Robert-Koch-Institut zur Wochenmitte nun 27 Neuinfektionen binnen 24 Stunden gemeldet. Das bedeutet eine Sieben-Tage-Inzidenz von 42,1. Ein weiterer Todesfall in Zusammenhang mit dem Virus wurde bekannt, sodass im Kreis seit Pandemiebeginn in Summe 868 Menschen an Corona starben. Das Durchschnittsalter der Todesopfer in der Region liegt laut dem Landratsamt des Erzgebirgskreises bei 82 Jahren. Die Gesamtzahl der bekannten Infektionsfälle, gezählt ab März 2020, beträgt 31.854. (urm)

...
Neu auf freiepresse.de
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.