Feuerwehr löscht Fahrzeugbrand in Großrückerswalde

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Am Dienstagmorgen hat die die Freiwillige Feuerwehr Großrückerswalde einen Fahrzeugbrand an der Wolkensteiner Straße gelöscht. Die Einsatzalarmierung erfolgte um 6.38 Uhr. Als die zwölf Einsatzkräfte an den Einsatzort nahe des Sportplatzes ankamen, stand der Pkw in Vollbrand. Mit Wasser und Schaummittel konnte das Feuer rasch gelöscht werden.

Für die Truppe ist dieser Einsatz der zweite in diesem Jahr gewesen. Das TLF 4000 bestritt dabei buchstäblich seine Feuertaufe. "Das Fahrzeug hat sich sehr gut bewährt", sagt Sebastian Hilbert. Der Wehrleiter agierte gleichzeitig als Einsatzleiter. Neben dem TLF 4000 war auch das LF 10/6 zum Einsatz gekommen. Vor Ort tätig waren neben der Feuerwehr auch die Polizei sowie Mitarbeiter des kommunalen Bauhofes. Gegen 9.30 Uhr war der Einsatz beendet. Personen kamen dabei nicht zu Schaden. (fp)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.