Auto eines Feuerwehrmanns in Flammen - Erzgebirger muss eigene Kameraden alarmieren

Bermsgrün.

Da konnte auch der Feuerwehrmann allein nichts ausrichten: Ein Erzgebirger hat am Dienstagabend seine Kameraden alarmieren müssen, weil sein Wagen in Flammen aufgegangen war. Mit dem Feuerlöscher war nichts mehr zu machen. Gegen 18.30 Uhr wurden die Feuerwehren aus Schwarzenberg, Bermsgrün, Heide sowie Erla Crandorf gerufen. Als sie eintrafen, stand der Wagen schon komplett in Flammen. Der Brand entwickelte sich hinter dem Armaturenbrett und griff auf das ganze Auto über. Übrig blieb ein Wrack. Nach ersten Informationen wird von einem technischen Defekt ausgegangen. Ein Übergreifen der Flammen auf ein Feld konnte verhindert werden. Verletzt wurde zum Glück niemand. (nikm)

Bewertung des Artikels: Ø 2.5 Sterne bei 2 Bewertungen
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...