Norddeutsches Ehepaar will von 150 Bögen die Historie aufspüren

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Heike und Wolfgang Lorentz haben die Zahl der Ortsbögen für ihre Wanderschau auf mittlerweile 93 erhöht - das sind mehr, als in den meisten Ausstellungsräumen Platz finden können. Auch ihre Recherchen zu Historie und Erbauern von Bögen füllen inzwischen etliche Ordner. Nun aber haben sich die Erzgebirgsfans selbst Grenzen gesetzt.


Registrieren und weiterlesen

Lesen Sie einen Monat lang alle Inhalte auf freiepresse.de und im E-Paper. Sie müssen sich dazu nur kostenfrei und unverbindlich registrieren.


Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.