Staffelstabübergabe an Aue-Bad Schlema

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Aue-Bad Schlema/Dresden.

Bei einem Tag der offenen Tür im sächsischen Landtag in Dresden wurde am gestrigen Montag der Staffelstab an Aue-Bad Schlema, den nächsten Ausrichter des Tags der Sachsen, übergeben. Landtagspräsident Matthias Rößler übergab den Stab an Aue-Bad Schlemas Beigeordneten Jens Müller. "Wir haben uns schon 2020 für den Tag der Sachsen beworben. Coronabedingt wurde daraus aber nichts", sagte Jens Müller. "Kommendes Jahr feiern wir außerdem unser 850-jähriges Stadtjubiläum. Dadurch passt das ganz gut." Der letzte Tag der Sachsen war 2019 in Riesa. Musikalisch begleitet wurde die Zeremonie am Montag von einer achtköpfigen Auswahl des Bergmannsblasorchesters, die unter anderem den Steigermarsch spielte. Auch Kinder und Jugendliche der Tanzschule "Karo Dancers" sind aufgetreten. (mata)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.