Hauptstraße erhält neue Beleuchtung

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Erneuerung der S 223 in Blumenau erst 2022

Blumenau.

Es ist ein leidiges Thema, sagt Uwe Zeitler vom Olbernhauer Bauamt. Er spricht von einem Millionenprojekt, das schon längst realisiert sein sollte. Seit Jahren fordern Bewohner die grundhafte Erneuerung der mit Rissen und Flicken übersäten Hauptstraße durch den Olbernhauer Ortsteil Blumenau. Bürgermeister Heinz-Peter Haustein (FDP) stellte während der jüngsten Stadtratssitzung in Aussicht, dass das für die Fahrbahnerneuerung zuständige Landesamt für Straßenbau und Verkehr 2022 das Bauvorhaben umsetzen lässt.

Für die Erneuerung der Straßenbeleuchtungsanlage entlang des Abschnitts der S 223 ist wiederum die Stadt verantwortlich. Und dieses Vorhaben soll noch in diesem Jahr realisiert werden, versichert Hau-stein. Die zwei damit verbundenen Bauleistungen hat der Stadtrat einstimmig vergeben. Mit den Tiefbauarbeiten beauftragt wurde ein Unternehmen aus Pockau-Lengefeld. Die Kosten belaufen sich auf fast 291.000 Euro. Weitere 110.000 Euro werden für die Elektroinstallation benötigt. Die Arbeiten übernimmt eine Firma aus Olbernhau. Wie aus der Beschlussvorlage hervorgeht, werden die Freileitungen zurückgebaut und durch Erdkabel ersetzt. Es sollen insgesamt 64 Straßenlaternen gesetzt werden. Die Kabel werden dabei im Gehweg oder den Fahrbahnrandbereichen verlegt, wodurch das Vorhaben vom späteren Straßenbau unberührt bleibt. (rickh)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.