Maibaum steht jetzt in Mauersberg

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Mauersberg.

Zum zweiten Mal hat die Freiwillige Feuerwehr Mauersberg den Maibaum unter Corona-Bedingungen gesetzt. Etwa ein Dutzend freiwillige Helfer stellte ihn am Samstagnachmittag auf dem Dorfplatz auf, teilt Jan Görner vom Sachgebiet Kultur und Tourismus mit. Koordinator der Aktion ist Michael Noack, der für den Bauhof der Gemeinde Großrückerswalde arbeitet und selbst zur Wehr zählt. Der Stamm wird seit 2018 verwendet. Dabei handelt es sich um eine Spende eines ortsansässigen Landwirts. 18 Meter war er damals lang. Nutzen konnte die Feuerwehr davon 15 Meter. Auf dem Stamm thronen der Kranz und eine 2,5 Meter hohe Fichte. Außerdem zieren ihn drei Metallschilder. Eines bildet das Mauersberger Ortswappen ab. Ein weiteres findet sich im Wappen der Feuerwehr wieder. Das dritte repräsentiert die Sportgemeinschaft Mauersberg. (bz)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.