Mopedfahrer verletzt sich schwer

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Rauenstein.

Schwere Verletzungen hat sich am Sonntagnachmittag ein Mopedfahrer bei einem Unfall in Rauenstein zugezogen. Laut einer Mitteilung der Polizeidirektion Chemnitz war eine 55-Jährige gegen 14 Uhr mit ihrem Opel auf der Lippersdorfer Straße in Richtung Wünschendorf unterwegs. An der Einmündung Rauenstein hielt sie verkehrsbedingt an. Der Fahrer (15) des Simson-Mopeds fuhr auf den haltenden Pkw, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 3300 Euro entstand. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass an dem Moped augenscheinlich technische Veränderungen vorgenommen worden waren und kein Versicherungskennzeichen angebracht war. Das Fahrzeug wurde sichergestellt und eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz gefertigt, heißt es in der Pressemitteilung weiter. (bz)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.