Schwelbrand in Waldstück bei Waldkirchen

Am Samstag ist das neue Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Grünhainichen zum ersten größeren Einsatz ausgerückt.

Waldkirchen.

Ein Schwelbrand hat sich am Samstagvormittag in einem Waldstück bei Waldkirchen ereignet. Gegen 10.30 Uhr wurden die Feuerwehren Waldkirchen, Grünhainichen und Borstendorf sowie der diensthabende Kreisbrandmeister alarmiert. In Brand geraten war eine Fläche von etwa 20 mal 30 Metern. Da der Brandort schwer zugänglich war, mussten mehrere Hundert Meter Schlauch von den wasserführenden Fahrzeugen auf dem nächstgelegenen Waldweg aus aufgebaut werden. Gelöscht wurde mit Schaum und Wasser. In schweißtreibender Arbeit wurde der Waldboden aufgelockert. Der Einsatz dauerte etwa 2,5 Stunden und war der erste größere für das neue Tanklöschfahrzeug 3000 der Ortsfeuerwehr Grünhainichen, berichtet Gemeindewehrleiter Gunnar Ullmann. Die Brandursache ist laut Polizei nicht bekannt. (sane)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.