Spielend über Grenzen gehen

Der Venezianer Marco Polo soll im 13. Jahrhundert bis nach Peking gereist sein. Dass seine Lebensgeschichte nach wie vor dazu taugt, Barrieren einzureißen, zeigte eine Aufführung im Chemnitzer Opernhaus am Wochenende.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.