Das Spiel mit der verrückten Schwerkraft

Wenn unten an der Wand ist, bringt das gewohnte Bewegungsmuster ganz schön durcheinander. Beim Rätsel-Plattform «Etherborn» zwingt die Schwerkraft Spieler zu kreativen Lösungen.

Berlin (dpa/tmn) - Die Schwerkraft spielt verrückt. Zumindest in «Etherborn» von Altered Matter. In dem Puzzle-Platformer schlüpfen Spieler in die Gestalt eine Wesens, das einer geheimnisvollen Stimme folgt.

Die außergewöhnliche Idee der Programmierer: Die Schwerkraft wirkt immer senkrecht zur Oberfläche, auf der man sich gerade befindet. Das führt dazu, dass die Spielewelt sich ständig dreht - und das Gehirn dabei manch eine Kapriole drehen muss.

Um dem Rätsel der eigenen Existenz auf die Spur zu kommen, lauscht man einer geheimnisvollen Stimme, die den Weg weist. «Etherborn» ist dabei aber nicht rein linear - Spieler haben Einflussmöglichkeiten. Die Level sind aufgebaut wie ein Zauberwürfel. Elemente lassen sich manipulieren, auch die Anziehungskräfte sind flexibel.

Videospieler, die gern außergewöhnliche Spiele spielen und nicht gerade herkömmliche Rätsel lösen wollen, sollten einen Blick auf diesen Titel werfen. «Etherborn» gibt es für PC, Nintendo Switch, Playstation 4 und Xbox One für je rund 20 Euro. Es gibt keine Altersbeschränkung.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...