E-Mails im Posteingang sortieren

Mit dem Lesen und Beantworten von E-Mails kommt man oft nicht mehr hinterher. Die Folge: völlig unübersichtliche und überfüllte Postfächer. Mit einem einfachen Ordnungssystem lässt sich das Chaos beheben.

München (dpa/tmn) - Für mehr Ordnung und Übersicht im E-Mail-Postfach sind Unterordner hilfreich. Darin können Mails für späteren Gebrauch archiviert werden, berichtet das «PC Magazin» (10/2018). So wird der Posteingang wieder übersichtlicher, wichtige Schreiben gehen aber nicht verloren.

Die Unterordner können zum Beispiel «wichtige Mails», «Vertragsunterlagen» und «zur Bearbeitung» heißen. Unterordner lassen sich in allen gängigen E-Mail-Programmen wie Outlook, Thunderbird oder Apple Mail anlegen. In der Regel reicht dafür ein Rechtsklick auf das Posteingangssymbol. Hier wird die Option «Neuer Ordner» ausgewählt und dann ein Name festgelegt.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...