Smartphone-Prozessor Snapdragon 855 unterstützt 5G-Mobilfunk

Mit 5G kommt die nächste Generation des Mobilfunks. Damit die Smartphones mit dem neuen Leistungsstandard auch Schritt halten können, rüstet der Chip-Hersteller Qualcomm sie jetzt mit dem Snapdragon 855 aus.

San Diego (dpa/tmn) - Chip-Hersteller Qualcomm hat einen neuen Achtkern-Spitzenprozessor für Smartphones vorgestellt. Der Snapdragon 855 unterstützt kommende 5G-Mobilfunknetze, 4K-Hochkontrast-Videos (HDR10+) mit 10-Bit-Farbtiefe sowie den kommenden ax-WLAN-Standard (Wi-Fi 6).

Die Leistung stellen vier Rechenkernen mit bis zu 2,84 Gigahertz (GHz) Taktfrequenz und vier Kerne mit bis zu 1,8 GHz bereit. Ihnen stehen ein neuer Grafikchip (Adreno 640) sowie ein neuer Chip für Künstliche Intelligenz (Hexagon 690) zur Seite.

Zwei Generationen lang fertigte Qualcomm seine Top-Mobilprozessoren mit 10 Nanometer kleinen Strukturen. Diese sind nun beim Snapdragon 855 deutlich geschrumpft - und zwar auf 7 Nanometer. Das soll den Chip noch einmal deutlich energieeffizienter als die Vorgänger machen. Der noch nicht einmal centstückgroße Prozessor soll 2019 in ersten Smartphones zu finden sein.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...