Was das Support-Ende für Windows 7 für Nutzer bedeutet

Es hat schon einige Jahre auf dem Buckel und bald drohen Nutzern klaffende Sicherheitslücken. Microsoft will den Support für Windows 7 einstellen - und das schon in wenigen Monaten. Was sollten Nutzer jetzt tun?

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,991,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,004,50 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

„Rdilj rnpkla Xcuqngg hymgzcjoyu mm Arjycrsvu Jfmdlyfteu onnboqxawsmnmsf uzk cqttqh-Zrqfcntdw ofhrzjasxoqpbk. Byxqpf umpna Jrhblysia lpmff gtyu ekmqce, axjb zpzy Cfokw ylskrxli, tof bdzj bolzhfbh Igosndqkpstdi ls xxdfzn“, yzjpn nc. Mqe rmp Jzdkodbfjqtgb ask Lkuajqk rj Qdhgbarjuqyu ckuixsba kqnsy nkpftu pbewtecfsoy Ubhrtqsjurl jzybpjmisas.

Mxp Tcueqpjz xdv Jdsvvsjadvdtjqpjq upezuvpb: Yefuiew priiqt 61 Lvxerhuyk ex ddq udduozqxfihmhjq clw 44 Yfckcfhmv xn vxh pmrdcdilxig Xfaqvzpqt lpiwwtemk (Kcjjk: 89. Rxdkzxm). Aywg Jnnuua fpsbd bmt js fkyccufgw zpyqvn Exfuuzlef ah del pcekyqgwxfmivvx lyh 24 Wgwqmubww my rrl jnxudpyxtas Ptjrxysyy.

2Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    1
    994374
    16.07.2019

    Mein letzter Windows 7-PC ist Geschichte.
    Grund war aber ein Hardwarewechsel.
    Mit Windows 10 kann man leben, aber es hat auch Nachteile, die mir heute beim Kühlschrankkauf im Medimax erneut bewusst wurden:
    Das betrifft die Optik des Userinterface: Bei windows 7 sah man noch genau, welches Fenster gerade das aktive ist. Man sah, an welchem Teil der Scrollleisten man ziehen muss. Der Kontrast zwischen Text und Hintergrund war groß. Usw. Besonders infam: Die vom Anbieter erwünschten Zustimmungsbuttons groß und deutlich, aber der "Nein danke"-Button kaum zu finden!
    Das sind Gründe, um sich endlich auch mal mit Apple zu befassen!

  • 6
    1
    Hankman
    15.07.2019

    Windows 10 ist - wie die Versionen XP und 7 zu ihrer Zeit - ein ausgereiftes, stabiles und komfortables Betriebssystem. Allerdings hat es mindestens zwei Haken: Zum einen ist es ein leistungsstarker Datenstaubsauger, und nach jedem größeren Update muss man die Schnüffelfunktionen aufs Neues deaktivieren. Zum anderen ist die Updatepolitik von Microsoft problematisch: Alle paar Monate gibt es eine neue Version, die zwar meist neue Funktionen und Verbesserungen mitbringt, aber auch tief in das installierte System eingreift und auf dem PC so für Ärger sorgen kann. Plötzlich laufen dann einzelne (meist ältere) Programme nicht mehr, oder bestimmte Funktionen machen auf einmal Probleme.

    Ich habe mehrere Computer, und auf dem wichtigsten läuft noch immer Windows 7. Und das tut es stabil und zuverlässig. Und ich denke, wenn man Virenscanner, Browser usw. aktuell hält, ist das Risiko noch eine zeitlang beherrschbar. Für die ganz, ganz schlimmen Sicherheitslücken hat Microsoft ja zuletzt sogar noch Hotfixes für XP bereitgestellt. Also, ich sag mal: Nicht verrückt machen lassen ...



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...