Corona-Fall in Kita in Lichtenwalde

Betreuungseinrichtung ändert ab Montag Öffnungszeiten

Lichtenwalde.

Ein Kind, das in Lichtenwalde zur Kita geht, ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das berichtet Niederwiesas Bürgermeister Raik Schubert. Die betroffene Gruppe samt Erzieherinnen befindet sich demnach seit Freitag in Quarantäne. Das Landratsamt war am Sonntagnachmittag für Nachfragen nicht zu erreichen. 

Zudem teilt Schubert mit, dass sich die Öffnungszeiten der Kitas in Lichtenwalde, Niederwiesa und Braunsdorf geändert haben: Sie haben nun von 7 bis 16 Uhr geöffnet. Sobald man die Kinder-Betreuung der Kinder wieder voll im Regelbetrieb gewährleisten könne, wolle man die Eltern informieren. (lasc)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.