Hobbygärtner schwingen die Sense

Oederan.

Das Dorfmuseum Gahlenz bietet neben Schaustücken zur Landwirtschaftsgeschichte auch die praktische Aktion. Und so folgten am Samstag wissbegierige Hobbygärtner der Einladung zum Sensenkurs. Der Eppendorfer Matthias Merkel gilt seit Jahren als Fachmann dieses wieder im Kommen befindlichen Handwerks. Der 58-Jährige unterwies die Teilnehmer vor allem im Dengeln der Sense und gab Tipps, ein scharfes Schneidblatt zu erhalten. Mit gewetzten Blättern wagten sich dann die Akteure ins Grün und schnitten unter Anleitung mit Geschick die ersten Halme ihrer Sensenlaufbahn. (hey)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...