Musiker grüßen von Turm zu Turm

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Zwei Ensemble bei Augustburger Konzert

Augustusburg.

Am Samstag musizieren innerhalb der Augustusburger Turmkonzerte "Von Turm zu Turm" die Frankenberger Stadtpfeiffer gemeinsam mit dem Ensemble Albernauer Blechläser. Der musikalische Dialog findet vom Turm der Stadtkirche St. Petri und vom Trompeterstuhl des Schlosses statt.

Bereits zum dritten Mal sind die Frankenberger Stadtpfeiffer unter Leitung von Christian Sellien (40) zu Gast. Die drei Trompeter werden Musik aus dem 16. und 17. Jahrhundert interpretieren, darunter Kompositionen von Samuel Scheidt und Claudio Monteverdi. Und selbstverständlich erfolgt ihr Auftritt, wie könnte es passender sein, auf dem Trompeterstuhl des Schlosses. Ihre Gegenspieler sind die Albernauer Blechbläser aus Zschorlau, die mit beschwingter Blasmusik vom Aussichtsplateau der Stadtkirche St. Petri das Publikum unterhalten werden.

Die Turmkonzerte finden bis zum 27. August jeden Samstag vom Turm der Augustusburger Stadtkirche St. Petri und vom Trompeterstuhl des Schlosses statt mit einer Dauer von 40 Minuten. Am 20. August grüßt eine Naturtrompete das Hornquartett der Mittelsächsischen Philharmonie. Beginn ist immer 18 Uhr nach dem großen Geläut der Stadtkirche. Der Eintritt ist frei. (anpö)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.