Nossen lädt wieder zur Lesenacht ein

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Nossen.

Die 9. Nossener Lesenacht findet am Freitag, 24. Juni, statt. An beinahe 30 Orten in der Innenstadt werden Programm geboten, teilt der Verein Kultur in Nossen (Kuno) mit. Elfen und Vampire, Mönche und Mörder, durchgedrehte Pfauen und schlaue Füchse, Mütter mit Macken und lausige Liebhaber, Geschichten aus Ganz-weit-weg und nächster Nähe, Gedichte auf sächsisch und ganz modern - ein Programm, bei dem selbst Fußballfans zufrieden sein werden, erwartet laut dem Veranstalter neugierige Zuhörer. Für die Kinder gebe es eine Lese-Schatzsuche. Wer es schafft, an drei unterschiedlichen Lesungen teilzunehmen, finde am Schluss einen "Leseschatz". Die Lesungen für Kinder beginnen 16.30 Uhr. Ab 16 Uhr erwartet der Lesefuchs die Kinder am Marktbrunnen zur Ausgabe der Schatzkarten. Für Erwachsene lesen ab 19 Uhr in Läden, Praxen, Büros und anderen ungewöhnlichen Orten Autoren aus ihren Werken und Vorleser aus ihren Lieblingsgeschichten. (bk)

www.kuno-nossen.de

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.