Schüler führen Stück im Schloss auf

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Augustusburg.

Schüler des Regenbogen-Gymnasiums Augustusburg werden am 12. September mit dem Residenzkünstler Felix Forsbach und dem Musiker David Luis Grimm ein dokumentarisches Theaterstück über die NS-Vergangenheit Augustusburgs im Schlosstheater aufführen. Ab 1933 war im Schloss ein frühes KZ, kurz darauf wurde es als Gauführerschule genutzt. (bp)

Eintritt: 12 Euro; Karten können per E-Mail reserviert werden über archiv@augustusburger-protokolle.org.

Das könnte Sie auch interessieren
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.